Curaviva Sektion Thurgau - GV 2020
GV 2020

Generalversammlung Curaviva Thurgau 2019

Am 16.09.2020 fand die Generalversammlung von Curaviva Thurgau 2020, dem Verband der 51 Alters- und Pflegeinstitutionen im Kanton Thurgau, geleitet durch die Präsidentin Marlene Schadegg, Leiterin des Sonnhalden, Arbon, statt. Es war ein Nachholtermin der ursprünglich für Ende März angesetzten Veranstaltung. Angesichts der immer noch anhaltenden Covid-19 Pandemie fand der Termin unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorkehrungen statt.

In dem gut gelüfteten Veranstaltungsraum im Sonnhalden Arbon trafen sich 35 Personen mit einem rundum Abstand von 1.5 m. Die Transfers erfolgten mit Maske, der Apéro auf der Terrasse an festen Tischen. Dies reduziert leider das wichtige Netzwerken, ermöglicht aber zumindest den Austausch mit einigen anderen Personen.

Zwar war das Thema den fälligen Abschluss des Jahres 2019 zu vollziehen, aber Covid-19 liess sich auch inhaltlich nicht verhindern. Dazu war das vergangene Halbjahr zu intensiv und der Respekt vor dem anstehenden Herbst zu gross.

So sprach auch Rita Fry, Leiterin Alter, Pflege und Betreuung und einziger Gast der Veranstaltung, den anwesenden Institutionsleitungen ihren grossen Dank, auch im Namen des Regierungsrats Urs Martin und der Amtschefin des Amts für Gesundheit Karin Frischknecht, für die geleistete Arbeit aus. Sie würdigte insbesondere die herausfordernde Situation, in der sich die Heime befinden, in der es bei der Abwägung zwischen Freiheit und Sicherheit keine eindeutigen Rezepte gibt und alle Mitarbeitenden massiv gefordert waren. Ebenfalls betonte sie die gute Zusammenarbeit mit dem Verband Curaviva Thurgau, die sich in den herausfordernden Zeiten bewährt und es erlaubt hat, gemeinsam für die Institutionen gute, konkrete Unterstützung zu leisten.

 

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln